• Antonia Kobald

Essen in Malaysia

In Malaysia wird vorallem Reis als Beilagen gegessen. Hier kommt es dem thailändischen Essen ähnlich.


Man wählt aus welches Fleisch oder ob vegetarisch oder Seafood, die Art der Sauce und ob Steamed oder Fried Rice dazu gewünscht wird. Auch bei Nudeln wir das selbe gemacht.


In Malaysia haben wir an jeder Strassenecke kleine Garküchen und Verkaufsstände gesehen. Auch Hühnchen werden über dem offenen Feuer gegrillt. Wirlickliche Restaurants wie bei uns findet man nur in grösseren Städten. Ansonsten sind es einfach kleine Restaurant am Strassenrand mit Plastikstühlen. Dort wir aber von einheimischen gekocht und es schmeckt super lecker.


Zu beachten gilt, dass es oft scharf ist. Also sage, falls Sie nicht nachfragen - NO SPICY :-)


Wir haben einen Markt besucht und dort gab es nur Essen. Nicht Gemüse, sondern frisch zubereitetes Essen. Hier kamen viele Einheimische hin und haben das Essen in Tüten nach Hause genommen. Auch frische Säfte werden hier in Tüten verpackt und dann steckt man einfach den Strohhalm rein und trinkt aus dem Sack.


Probiert haben wir, Satay-Spiesse, Papaya Salad,Teigtasche mit Gemüsefüllung und Zwiebel- oder Bohnensauce, Hühnchen vom Feuer, verschiedene Varianten von Reis und Nudeln mit Beilagen sowie Currys.


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schreib uns eine E-Mail: frommountaintobeach@gmail.com

Kontakt |

 

© mountain2beach - created with wix.com