• Antonia Kobald

Koh Samui und Koh Tao

Mit einer Propellermaschine flogen wir von Phuket nach Koh Samui. Der Flughafen in Koh Samui ist offen, der hat keine Wände.


Mit dem Minibus ging es zu unserem Resort am Chaweng Beach. Da unser Jahrestag anstand haben wir uns ein bisschen Luxus gegönnt. Wir hatten ein Zimmer mit Zugang zu einem Privatpool. Das Zimmer was rieseig und im Badezimmer hatten wir eine Whirlpoolwanne sowie eine Dusche.


Koh Samui ist eine relativ grosse Insel, auf welcher man viel entdecken kann. Wir haben Ausflüge zu anderen Stränden sowie verschiedenen Tempelanlagen gemacht. Auch die Wasserfälle sowie Grandmother & Grandfather Rock haben wir besichtigt und wir haben uns oft auf einen Liegestuhl am Strand gelegt und die Sonne sowie das Meer genossen.


An unserem Jahrestag haben wir eine Tour in den Ang Thong Nationalpark gemacht. Um 8:00 Uhr wurden wir abgeholt und zum Bootssteg gefahren. Wir erhielten eine Violetteschnur ans Handgelenk gebunden und durften dann eine Halbestunde später durchs Wasser in unser Motorboot einsteigen. Wir waren 10 Personen und 4 Guides.


Nach 45 Minuten quer über das Meer, blauer Himmel, Bumpers sowie grösster Sonnenschein, kamen wir am ersten Stop an. Uns wurden Taucherbrille und Schnorchel verteilt und wir durfen eine ganze Stunde die wunderschöne Unterwasserwelt erkunden.


Am zweiten Stop gings über eine steile Treppe auf eine Aussichtsplatform hoch, wo man auf den Salzsee Talay Nai sehen konnte. Nach diesem Halt gings zum Mittagessen auf die nächste kleine Insel. Nach dem Mittagessen machten wir dort noch eine Kayak-Tour.


Anschliessend ging es weiter auf die letzte Insel, wo man wieder auf eine Aussichtsplatform konnte. Weil es jedoch sehr heiss war, haben wir uns entschieden, uns in den Schatten zu legen und zu baden. Um 17 Uhr waren wir dann wieder zurück im Hotel und haben uns im Pool noch abgekühlt.


Nach 6 Nächten gingen wir mit der Speedfähre weiter nach Koh Tao. Auf der Fahrt dort hin, stoppt die Fähre noch in Koh Panghan, welches eine berühmte Partyinsel ist. Koh Tao ist bekannt für die schöne Unterwasserwelt und Tauchspolts.


Auf Koh Tao angekommen wollten uns die Taxifahrer schonmal abzocken und 400 Bath für die Fahrt ins Hotel verlangen. Wir konnten die Fahrt dann aber mit 2 Australierinnen teilen uns somit war es nur 100 Bath pro Person. Unser Hotel war am Sairee Beach, welcher der lebendigste Teil von Koh Tao ist.


Wir haben uns am zweiten Tag einen Roller gemietet um die Insel zu erkunden. Leider ist Koh Tao eine sehr bergige Insel und deshalb sind viele Strände/Buchten nicht einfach so easy erreichbar. Wir mussten die Strände wirklich suchen, weil alles sehr schlecht angeschrieben ist. Am zweiten Abend haben wir dann eine Runde Mini-Golf gespielt und Jann hat gewonnen.


Leider haben wir nach der Partie das Sicherheitsschloss unseres Rollers nicht mehr aufgekriegt, weil die Rückseite des Schlüssels abgedreht war und wir standen da so richtig hilfslos am Strassenrand rum. Auf Koh Tao wird viel von Rollervermietern gesprochen, die dir bei der Rückgabe Schrammen etc. aufschreiben die du bezahlen musst, obwohl du sie nicht gemacht hast. Aus diesem Grund haben wir uns nicht direkt getraut, dem Rollervermieter anzurufen und haben selbst noch eine Halbestunde versucht es trotzdem irgendwie zu öffnen. Somit hat uns dann ein fremder geholfen und den Vermieter mit seiner Thai-Simkarte angerufen. Als er ihm dann 5 mal erklärt hat, dass wir den ROller nicht einstellen können und er herkommen soll, sagte er wir sollen 10 Minunten warten.


Nach 30 Minuten traf dann ein Mann ein, welcher nicht der Vermieter war. Er brachte uns aber einen anderen Schlüssel und somit waren wir gerettet. Wir fuhren zurück nach Hause und stellten den Roller beim Vermieter hin.


Wir haben uns dann entschieden, Koh Tao nach 3 Nächten zu verlassen, da uns die Insel irgenwie einfach nicht angesprochen hat. Für Leute die dort das Tauchbrevet oder sogar den Dive-Master machen ist die Insel perfekt, nicht aber für uns.


Unser nächstes Ziel war Bangkok. Diesmal aber nicht mit dem Flugzeug, sondern mit der günstigeren Variante Bus. Also schifften wir nach Chumphon auf dem Festland und von dort 8h Busfahrt nach Bangkok.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gili Trawangan

Lombok

Bali

Schreib uns eine E-Mail: frommountaintobeach@gmail.com

Kontakt |

 

© mountain2beach - created with wix.com